Datenschutz

Datenschutzerklärung

Stand 01.07.2021

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Websites, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Online-Shops und Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Der Schutz personenbezogener Daten hat beim Brauhaus Tegernsee einen hohen Stellenwert. Wir verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Verantwortlicher:
Herzoglich Bayerisches Brauhaus Tegernsee KG
Schloßplatz 1
83684 Tegernsee
Telefon: +49 (0) 8022 / 1802-0
Telefax: +49 (0) 8022 / 1802-43
E-Mail-Adresse: info@brauhaus-tegernsee.de

Server-Log-Files

Beim Zugriff auf unsere Website werden automatisch solche Daten in Logfiles gespeichert und ggf. verarbeitet, die Ihr Browser an den Server übermittelt, auf dem die Inhalte der Website gehostet werden. Folgende Daten werden beim Zugriff verarbeitet:

  • Browsertyp und Browserversion;
  • verwendetes Betriebssystem;
  • Referrer URL;
  • IP-Adresse;
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage;
  • Zugriffsstatus und übertragene Datenmenge.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Bereitstellung der Inhalte von unserer Website sowie zu Zwecken der Identifikation und Rückverfolgung unzulässiger Zugriffe auf den Webserver und sonstiger Straftaten. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der Gewährleistung der IT-Sicherheit sowie des Betriebs unseres Onlineangebotes. Die Daten werden spätestens sieben Tage nach der Aufzeichnung gelöscht. Empfänger der Daten ist das Unternehmen „ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich“ unser als Auftragsverarbeiter.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns (z.B. per E-Mail oder Telefon) Kontakt aufnehmen, werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage verarbeitet. Sofern Sie mit uns in Kontakt treten, um sich ein Angebot einzuholen, oder einen Vertrag abschließen möchten, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Falls Sie hingegen eine allgemeine, nicht auf den Abschluss eines Vertrags gerichtete Frage haben, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Sofern wir Ihre Daten für eine allgemeine Anfrage verarbeiten, ist unser berechtigtes Interesse, dass wir Ihnen eine einfache Kontaktaufnahmemöglichkeit bieten möchten. Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich bis zur vollständigen Beantwortung Ihrer Anfrage. Sofern wir aufgrund Ihrer Anfrage einen Vertrag mit Ihnen schließen, bewahren wir Ihre Daten bis zur vollständigen Durchführung des Vertrags und darüber hinaus solange auf, wie wir aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsregelungen verpflichtet sind. Im Fall einer allgemeinen Anfrage speichern wir Ihre Daten grundsätzlich bis zu einem Jahr ab dem vollständigen Abschluss der Anfrage.

Ihre Rechte als betroffene Person

Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft nach Art. 15 DSGVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.

Recht auf Berichtigung
Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Recht auf Löschung
Sie können nach Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, steht Ihnen das Recht zu, sich Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb des Onlineangebotes zwingend erforderlich. Sie beruhen daher nicht auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, sondern sind nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO sind demnach insoweit nicht erfüllt.

Recht auf Beschwerde
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren. Hierzu gehört auch die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 18, 91522 Ansbach; Telefon: +49 (0) 981 / 180093-0; Telefax: +49 (0) 981 / 180093-800; E-Mail: poststelle@lda.bayern.de.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

Schutz Ihrer Daten

Der Schutz personenbezogener Daten hat beim Herzoglich Bayerischen Brauhaus Tegernsee einen hohen Stellenwert. Wir erheben, speichern und verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Datenschutzbeauftragter

Alle Interessenten und Besucher unserer Internetseite erreichen in Datenschutzfragen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Dominik Wiedmann
datenschutz@brauhaus-tegernsee.de

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung zu ändern, falls dies aufgrund neuer Technologien notwendig sein sollte. Grundlegende Änderungen an unserer Datenschutzerklärung werden wir auf unserer Website bekannt geben.

Wir setzen auf Sicherheit!

Die Kommunikation zwischen Ihrem Browser und dem Webserver dieser Site ist bei aktivierter SSL-Sitzung geschützt. Nicht nur Ihre Kontakt-Nachrichten an uns, auch der Aufruf unserer Homepage-Seiten werden verschlüsselt übertragen.

SSL Secure